Begonnen hat es 1997 mit den inzwischen millionenfach bewährten Meterriss-Plaketten.

Poliere, Bauleiter und Architekten berichteten von Problemen mit dem Meterriss. Georg Rothbucher entwickelte in enger Zusammenarbeit mit ihnen die Plaketten.

Im Laufe der Jahre wurde wiederum in enger Zusammenarbeit mit Bauleitern, Architekten und Vermessern ein Gesamtkonzept für alle Vermessungspunkte am Bau entwickelt.

Mit den patentrechtlich geschützten Vermessungs-Plaketten wird die Arbeit aller maßgebenden Personen erheblich erleichtert. Häufig auftretende Fehlerquellen werden vermieden und alle Vermessungspunkte sind dauerhaft gesichert und dokumentiert. In der Vermessung wird großer Wert auf die Präzision von Messgeräten gelegt. Aber was nützen die besten Messgeräte wenn die Messpunkte nicht eindeutig zuzuordnen sind? An der Wand findet man immer noch Bleistiftstriche, Nägel und andere nicht identifizierbare Markierungen. Das ist nicht mehr zeitgemäß! Mit RS Meterriss- und Vermessungs-Plaketten wird die Präzision der Messgeräte auf die Wand übertragen, die Messpunkte werden dauerhaft dokumentiert und eine 3-dimensionale Beobachtung ist mit allen Vermessungs-Plaketten möglich. Ein neuer Standard im Bereich Vermessung wurde geschaffen. Alle Messpunkte sind eindeutige, dauerhafte und unverwechselbare Dokumente auf Baustellen aller Art.

ROTHBUCHER SYSTEME

Messestand